zurück zur Seite Medienmitteilungen

Fluglärmforum Süd
Plattform der Gemeinden und Städte im Süden des Flughafens Zürich

Fällanden, 23. April 2007
Airbus verfehlt heute vor 6 Uhr Pfannenstiel-Kuppe nur knapp:

Fluglärmforum Süd fordert offizielle Untersuchung des heutigen Anflugzwischenfalls mit einem Airbus

Augenzeugen und Skyguide bestätigen: Heute Montag früh flog ein Passa-
gierflugzeug des Typs Airbus in gefährlicher Annäherung knapp über die Kuppe des Pfannenstiels. Offensichtlich hatte die Maschine erhebliche Probleme, weshalb sie von Skyguide auch bereits kurz vor 6 Uhr über den Südanflug zur Landung gebracht worden ist. Das Fluglärmforum Süd fordert eine sofortige Untersuchung durch die zuständigen Instanzen und das Büro für Flugunfalluntersuchung, das laut Gesetz auch bei „schweren Vorfällen“ tätig werden muss. Insbesondere ist die Frage zu stellen, ob die Probleme das Airbus bereits vor dem Südanflug bekannt waren, dieser jedoch dennoch über den Süden anflog, weil die deutschen Sperrzeiten zulasten der Sicherheit der Zürcher Bevölkerung eingehalten werden wollten. Nicht abschätzbar sind die Schäden eines Absturzes in der Südanflugschneise mit einer hohen Zahl von Toten – infolge der dichten Besiedlung im Süden des Flughafens auch am Boden.

Statistisches Material über die erhöhten Risiken beim An- und Abflugverfahren hat das Fluglärmforum Süd in einer unabhängigen Studie bereits im Jahr 2002 unter dem Titel „Vergleich der An- und Abflugvarianten auf dem Flughafen Unique anhand der Absturzrisiken für die Bevölkerung“ veröffentlicht.

Link: www.fluglaermforum.ch; Gutachten und Entscheide (Risikoanalyse vom 28. Mai 2002 PDF 1.5 MB).