2016

Download der Informationsbroschüre: PDF-Logo1 MB
Fluglärmforum Süd zum Bundesratsentscheid über die Zukunft des Flugplatzes Dübendorf:
Fluglärmforum Süd reagiert auf vorab publiziertes Objektblatt zum SIL 2:

Der Südabflug geradeaus bleibt inakzeptabel

Das Fluglärmforum Süd, die Plattform der Städte und Gemeinden im Süden des Flughafens Zürich, zeigt sich erstaunt darüber, dass durch eine Indiskretion das Objektblatt zum SIL 2 heute von einer Tageszeitung publiziert worden ist. „Wir schätzen diese Art der Kommunikation des Bundes nicht“, erklärt Lothar Ziörjen, Präsident des Fluglärmforums Süd und Stadtpräsident von Dübendorf. Sollte der Zeitungsbericht richtig sein, sei der Widerstand der Bevölkerung sowie der Städte und Gemeinden im Süden des Flughafens vorprogrammiert. Südabflüge geradeaus sind für das Fluglärmforum Süd inakzeptabel, auch wenn es „nur“ 1’000 Bewegungen im Jahr seien, wie der Zeitungsbericht aus dem SIL 2-Bericht zitiert. „Sobald das System für Südstarts geradeaus eingerichtet ist, werden aus 1’000 Bewegungen schnell mehr. Das Vorgehen des Bundes ist unter diesem Aspekt praktisch identisch mit dem der Einführung der Südanflüge.“
Beschwerde vor Bundesverwaltungsgericht zwingt Flughafen Zürich zu Marschhalt:

Fluglärmforum Süd befürchtet wesentliche Kapazitätssteigerung beim Bau der Schnellabrollwege


Das Fluglärmforum Süd, die Plattform der Städte und Gemeinden im Süden des Flughafens Zürich, hat gegen die Plangenehmigung der Schnellabrollwege Beschwerde eingelegt. „Mit diesem juristischen Schritt wehren wir uns dagegen, dass der Flughafen quasi über die Hintertür seine Kapazität um bis zu 7'800 Flugbewegungen pro Jahr erhöht“, begründet Lothar Ziörjen, Präsident des Fluglärmforums Süd und Stadtpräsident von Dübendorf, das Vorgehen. Das Bundesgericht hat klipp und klar festgestellt: Schnellabrollwege erhöhen nicht die Sicherheit, sondern in erster Linie die Kapazität.
Zürcher Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh an der Plenumsversammlung des Fluglärmforums Süd in Dübendorf:

„Auch der Zürcher Regierungsrat wüsste gerne, wie die Südabflug geradeaus-Route aussehen würde“

An der Jahresversammlung des Fluglärmforums Süd präsentierte die Zürcher Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh die Flughafenpolitik der Zürcher Regierung. Lothar Ziörjen, Stadtpräsident von Dübendorf und Präsident des Fluglärmforums Süd, zeigte sich erfreut über die Tatsache, dass der Regierungs-rat den geplanten Südabflügen geradeaus unverändert skeptisch gegen¬übersteht. Das Fluglärmforum Süd lehnt Südabflüge geradeaus ab.